SARA_EnMAP

Methodenentwicklung für die Nutzung von Daten des Hyperspektralsatelliten EnMAP

F&E-Projekt in Kooperation mit dem Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
Laufzeit: 2007 – 2009

Der Hyperspektralsatellit EnMap, eine Entwicklung des GeoForschungsZentrums Potsdam (GFZ) wird voraussichtlich im Jahr 2013 im Orbit operationell zum Einsatz kommen.

Im Vorhabenszeitraum entwickelt LUP als bundesweit erstes privatwirtschaftliches Unternehmen auf Basis von HYMAP-Daten automatisierte Verfahren zur wirtschaftlichen Nutzung der Daten des Satelliten EnMAP.

enm_eyecatcher

Schwerpunkte sind die Anwendungsbereiche

  • Landnutzung
  • Erfassung urbaner Strukturen, Siedlungsentwicklung
  • Vegetationsanalysen
  • Naturschutz
  • Land- und Forstwirtschaft
  • Biodiversität, Klimawandel

Die Produktentwicklung geschieht in enger Kooperation mit dem Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ).

 

EFRE

SARA_EnMAP wurde mit Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg und der Europäischen Union kofinanziert.

 

Mehr informationen zu EnMAP