Projekte

PLIS Geokomponenten

Infrastrukturknoten der GDI Brandenburg

Das PLIS verfügt über einen Sachdaten und einen integrierten Geodatenbereich. Basissysteme sind ORACLE und Open Source MapServer-Technologien.

PLIS bietet zwei grundsätzliche Geokomponenten:

PLIS Geovisualisierung

PLIS Geovisualisierung

Die Auskunftsmodul stellt alle raumbezogenen Planungsinformationen in Verbindung mit topographischen Daten, dem Kataser oder Luftbildinformationen dar. Die Einbindung externer Geodaten wird über Kartendienste (Map Services) geregelt. Optional können Nutzer weitere Dienste einbinden.

PLIS Geoediting

PLIS Geoediting

Für die Erfassung und Editierung von geographischen Planungsdaten bietet PLIS das Editierungsmodul. Erfassung neuer Plangeometrien oder Änderungsvorschläge in Variantendiskussionen sind damit durch die Nutzer auch in Karten ohne zusätzliche Software einfach realisierbar.

Infrastrukturknoten der GDI Brandenburg

Somit fungiert das PLIS nicht nur als zentraler Infrastrukturknoten in der Geodateninfrastruktur Brandenburgs, sondern hat einen ebenso wichtigen inhaltlichen Schwerpunkt in der Verwaltung aller Sachinformationen innerhalb von komplex und vielfach rekursiv organisierten Sachdatenbanken.

PLIS wurde in mehrjähriger Arbeit konzeptioniert und technisch realisiert. Der Betrieb wird derzeit im eigenen Rechnercluster vollredundant in einem der leistungsfähigsten Rechenzentren in Berlin realisiert.